Hilfsnavigation

Amtsgebeit mit Gemeinden

 

Amt Schafflund
Tannenweg 1
24980 Schafflund
Telefon:
04639 700 (Zentrale)

Fax:
04639 70-30

www.amt-schafflund.de
Kontakt

 




Seniorenbeiratswahl in der Gemeinde Munkbrarup 05.07.2012 


Seniorenbeiratswahl 2012 der Gemeinde Munkbrarup  

Am 20. September 2012 wird in der Gemeinde Munkbrarup ein neuer Seniorenbeirat gewählt.  

Der Seniorenbeirat vertritt die besonderen Interessen der Seniorinnen und Senioren und setzt sich für deren Belange ein.  
Er berät, informiert, gibt praktische Hilfe und regt Initiativen zur Selbsthilfe unter den Seniorinnen und Senioren an.  
Zu den Aufgaben des Seniorenbeirates gehören insbesondere beratende Stellungnahmen, Empfehlungen für die Gemeindevertretung und deren Ausschüsse in allen Angelegenheiten, die ältere Bürgerinnen und Bürger betreffen.  

Haben Sie Interesse mitzuarbeiten, so stellen Sie sich als Bewerberin oder Bewerber zur Verfügung.  
Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Bekanntmachung über die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Seniorenbeiratswahl in der Gemeinde Munkbrarup am 20. September 2012.   

Die Wahl findet ausschließlich als Briefwahl statt.   

Die Gemeinde Munkbrarup freut sich auf eine rege Beteiligung.  

Bekanntmachung  
Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen  für die Seniorenbeiratswahl in der Gemeinde Munkbrarup
am 20. September 2012  

Hierdurch fordere ich zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Seniorenbeiratswahl in der Gemeinde Munkbrarup am 20.auf.    September 2012

Gemäß § 4 Nr. 4 der Satzung der Gemeinde Munkbrarup über die Bildung eines Seniorenbeirates sind insgesamt 5 Mitglieder zu wählen.  

Wählbar ist jede oder jeder Wahlberechtigte, die oder der das 60. Lebensjahr überschritten hat oder im Jahr der Wahl überschreiten wird, seit mindestens 6 Monaten mit Hauptwohnsitz in Munkbrarup gemeldet ist und nicht nach § 6 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes von der Wählbarkeit ausgeschlossen ist.  

Bei Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen sind neben den Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes auch alle Unionsbürgerinnen und Unionsbürger wählbar. 

Nicht wählbar sind Mitglieder der Gemeindevertretung sowie bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse.  

Die für die Wahlvorschläge erforderlichen Unterlagen erhalten Sie im Bürgerbüro der Amtsverwaltung Langballig, Süderende 1, 24977 Langballig, Tel.: 04636-8880.  

Die Wahlvorschläge sind bis zum 23. August 2012, 17.00 Uhr, schriftlich beim Gemeindewahlleiter im Bürgerbüro der Amtsverwaltung Langballig, Süderende 1, 24977 Langballig einzureichen.   

Es wird jedoch gebeten, die Einreichung möglichst so frühzeitig vorzunehmen, dass etwaige Mängel, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge betreffen, rechtzeitig behoben werden können.  

Langballig, den 10.06.2012  

Amt Langballig  
Der Amtsvorsteher 
als Gemeindewahlleiter

Im Auftrage 
Erichsen