Hilfsnavigation

Amtsgebeit mit Gemeinden

 

Amt Schafflund
Tannenweg 1
24980 Schafflund
Telefon:
04639 700 (Zentrale)

Fax:
04639 70-30

www.amt-schafflund.de
Kontakt

 




Anzeigepflicht 16.02.2004 


Tierbestandsmeldungen

Zum Schutz vor der Verschleppung der Klassischen Geflügelpest besteht eine Meldepflicht. Ich weise auf diesem Wege ausdrücklich darauf hin.

Wer Enten, Gänse, Fasane, Rebhühner, Wachteln oder Tauben hält, hat dies dem Landrat des Kreises Schleswig-Flensburg schriftlich anzuzeigen. Entsprechende Formulare können bei mir angefordert werden, ( Kontakt ... ) oder können Sie als PDF-Datei hier herunterladen (Tierbestandsanzeige...).
Um das PDF-Format lesen zu können benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, den Sie sich hier kostenlos downloaden können. Externer Link: Zum Download hier klicken!

Die Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft hat ferner in der Schutzverordnung festgelegt, dass unter bestimmten Voraussetzungen bei Bestandsverlust, bei erheblicher Veränderung der Legeleistung oder erheblicher Gewichtszunahme der Tierhalter diese Auffälligkeiten dem Fachdienst Veterinärmedizin des Landrates des Kreises Schleswig-Flensburg zu melden hat.

Auch hat der Tierhalter darauf zu achten, das Personen, die gewerbsmäßig Ein-und Ausstallungen vornehmen desinfizierte Schutzkleidung tragen und diese anschließend wieder desinfizieren bzw. unschädlich beseitigen und das eine Geflügelregister geführt wird.

Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Fachdienst Veterinärmedizin des Kreises Schleswig-Flensburg, Königstr. 6, 24837 Schleswig, 04621/9615-20, Fax 04621/9615-33, ePost vetamt@schleswig-flensburg.de.

Ich bitte um Beachtung!

Amt Langballig
Der Amtsvorsteher

Zurück  Zur Startseite

Im Auftrage

gez.

Cordsen