Hilfsnavigation

Amtsgebeit mit Gemeinden

 

Amt Schafflund
Tannenweg 1
24980 Schafflund
Telefon:
04639 700 (Zentrale)

Fax:
04639 70-30

www.amt-schafflund.de
Kontakt

 




25.11.2003

Kreisverkehr Neuholzkrug fertig

Der Umbau der Kreisstraßen-Kreuzung K 126/K 85 zum Kreisverkehr in Neuholzkrug (Gemeinde Jarplund-Weding) ist abgeschlossen. Landrat Jörg-Dietrich Kamischke und der Leiter des Straßenbauamtes Flensburg, Matthias Paraknewitz, nehmen die Baumaßnahme am 25. November bei einer Ortsbesichtigung offiziell ab.

Landrat Kamischke würdigte das Bauvorhaben als wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Kreis Schleswig-Flensburg. "Mit dem Umbau der Kreuzung K 126/K 85 zum Kreisel ist ein weiterer Unfallhäufungspunkt beseitigt worden", freute sich Kamischke. Der Landrat dankte dem Straßenbauamt Flensburg und der Baufirma für die gute und zügige Arbeit. Nur zwei Monate haben die Bauarbeiten gedauert, wobei der Verkehr aufrechterhalten werden konnte. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wurde der Verkehr über eine Behelfsfahrbahn kreisförmig um das Baufeld herumgeführt. In diesem Zusammenhang dankte der Landrat besonders den Anliegern, die viel Geduld und Verständnis während der Bauarbeiten aufgebracht hätten.

Kostenträger dieser Maßnahme mit einer Investition von ca. 200.000 Euro ist der Kreis Schleswig-Flensburg. Verantwortlich für die Durchführung des Projektes ist das Straßenbauamt Flensburg.

Für den Umbau wurden ca. 3.000 cbm Boden bewegt, 400 m Bordsteine gesetzt und 1.000 t Asphalt eingebaut. Die nicht mehr benötigten Fahrbahnflächen wurden aufgenommen und begrünt. Im kommenden Frühjahr werden am Kreisel 17 Winterlinden gepflanzt.

Landrat Kamischke dankte allen Beteiligten für das konstruktive Zusammenwirken für diese dringende Straßenbaumaßnahme. Er sei sehr froh – sagte Kamischke – dass die Finanzierung dieses äußerst wichtigen Projektes auch in finanziell bedrängter Zeit der öffentlichen Hand realisiert werden konnte. Die Kreisel im Kreis Schleswig-Flensburg hätten ihre Bewährungsprobe eindrucksvoll bestanden.

KREIS SCHLESWIG-FLENSBURG
Pressestelle
Flensburger Str. 7, 24837 Schleswig
Telefon 04621 / 87-0, Telefax 04621 / 87-636
E-Mail: pressestelle@schleswig-flensburg.de

Die Pressemitteilungen im Überblick