Hilfsnavigation

Wappen Lindewitt

 

Bürgermeister und Amtsvorsteher
Herr Wilhelm Krumbügel, AWL
Flensburger Straße 13 a
24969 Lindewitt
Telefon:
04604 9863689

Fax:
04604 989611

Kontakt

 

Sporthalle Lindewitt, Umrüstung der Hallenbeleuchtung der Sporthalle Lindewitt

Nationale KlimaschutzinitiativeBMU_Logo_1-01

„Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“

Nähere Informationen zu Förderprojekten BMUB unter Projektträger Jülich . Beleuchtungskonzept Sporthalle Lindewitt

Titel:                        Sporthalle Lindewitt, Umrüstung der Hallenbeleuchtung der Sporthalle Lindewitt

Laufzeit:                   01.10.2017 bis zum 30.09.2018

Beteiligte Partner:     Projektträger Jülich PTJ

Förderkennzeichen:   03K06291

Auftraggeber:           Gemeinde Lindewitt

Auftragnehmer:        Elektro Rosacker, Hauptstr. 41, 24852 Eggebek

Ziel des Vorhabens:   Die veraltete Hallenbeleuchtung in der Sporthalle Lindewitt soll gegen hocheffiziente LED-Leuchten ausgetauscht werden. Auch soll in diesem Zuge die Leuchten in
                               den Umkleideräumen, in den Fluren und in dem Hallengang gegen LED-Leuchten geschaltet über Dämmerungsschalter oder Bewegungsmelder ausgetauscht werden, um
                               hier eine erhebliche Einsparung bei den CO2 und Stromverbräuchen zu erzielen. Zudem verbessert sich dort durch die neue Beleuchtung auch die Beleuchtungssituation.